Skip to content Skip to navigation

Herzfehler

Angeborene Herzfehler im Erwachsenenalter: Minimal-invasive und herzchirurgische Therapie-Optionen

Herzchirurgische und interventionelle Behandlungsverfahren ermöglichen heute vielen Patienten mit angeborenen Herzfehlern ein weitgehend normales Leben im Erwachsenen Alter. Bei sehr komplexen Herzfehlern ist aber auch heute noch die Lebenserwartung und -qualität reduziert. Die interdisziplinäre Betreuung und Behandlung von EMAH-Patienten ist gerade für diese Patienten wichtig. 

Die häufigsten neu-entdeckten oder erst im fortgeschrittenen Alter therapierten Herzfehler im Erwachsenenalter sind Scheidewanddefekte (PFO, ASD und VSD). Neben den konventionellen herzchirurgischen Verfahren kommt den minimal-invasiven Occludder-Verschluss Verfahren heute eine besondere Bedeutung zu. Wir erklären auf diesen Seiten die Verfahren und Behandlungs-Optionen.

Seite empfehlen: