Skip to content Skip to navigation

Herzkatheter München: Diagnostik und Therapie

Herzkatheter

Modernste Technologie unterstützt den Arzt bei Diagnostik und Therapie. 

Modernste Herzkatheter Technik: Muss es immer der Herzkatheter sein?Das moderne Herzkatheterlabor hat in den letzten 10 Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht. War früher das Katheterlabor (HKL) zu einem großen Teil für die Diagnostik von Herzerkrankungen zuständig, ist heute das HKL eine hochmoderne Einrichtung für minimal invasive Diagnostik und Therapie. Viele Eingriffe, bei denen früher eine offene Herz-Operation durchgeführt werden musste, können heute interventionell im Katheterlabor durchgeführt werden.

Ein Kernbereich im HKL ist die Diagnostik und Behandlung der koronaren Herzerkrankung (KHK). Moderne Stent-Technologie erlaubt heute die Versorgung auch komplexer Engstellen (Stenosen). Unsere Philosophie am OHZ ist aber: nicht um jeden Preis alles interventionell zu behandeln. Es gibt durchaus Konstellationen, in denen auch heute eine konventionelle Bypass-Operation sinnvoller ist. Wir besprechen im interdisziplinären Herzteam jeden Fall individuell. So können wir die optimale Therapiform für Sie finden.

Heute gehen die technischen Möglichkeiten aber weit über die Behandlung der koronaren Herzerkrankung hinaus. Herzfehler (ASD, VSD, PFO etc.) und Herklappenfehler können mittlerweile katheter-interventionell behandelt werden. Am OHZ stehen alle Techniken zur Verfügung, um Sie optimal auf einen interventionellen Klappeneingriff, den wir mit unseren Kollegen der Herzchirurgie in Kooperation durchführen, vorzubereiten. Aufgrund unserer langjährigen Expertise im Bereich der Therapie der strukturellen Herzerkrankung können wir modernste interventionelle Eingriffe (z.B. Occluder-Therapie) auf internationalem Top-Niveau durchführen. 

Unsere Herzkatheter Themen für Sie:

Koronarangiographie
Darstellung der Herzkranzgefäße durch Injektion von Kontrastmittel. Wichtig: eine gute nicht-invasive Diagnostik ersetzt häufig den Katheter. ►Info

Herzinfarkt
Die Akut PCI ist heute Therapie der Wahl. Patienten wrden in Deutschland in sog. Chest-Pain Units versorgt. Dies sichert den international hohen Standard der Versorgung in Deutschland. ►Info

Herzklappen - minimal invasiv
Früher immer eine offene Herz-OP, heute kann bei älteren Patienten mit höherem Risiko für einen chirurgischen Eingriff ein minimal invaisves Katheter-Verfahren eingesetzt werden. ►Info

Chefarzt-Sekretariat

Frau M. Schmidt
Frau M. Haberland
Mo-Fr. 8.00-17.00

 089 72400 4340
 

Kontakt-Formular

e-mail

Peter Osypka Herzzentrum
Klinik für Kardiologie u.
Internistische Intensivmedizin
Internistisches Klinikum München Süd
Am Isar-Kanal 36
D-81379 München

Online-Termin

Seite empfehlen: