Skip to content Skip to navigation

Kammer-Arrhythmien: Erklärung und Diagnostik

Kammerarrhythmien: Rhythmusstörungen aus der Herzkammer können lebensgefährlich sein

Ein gesundes Herz schlägt regelmässig - rhythmisch. Bei Arrhythmien gerät das Herz aus dem Takt. Harmloses Herzstolpern hat jeder schon verspürt. Schlägt es zu langsam (Bradykardie), zu schnell (Tachykardie) oder flimmert es gar, kann das lebensbedrohlich sein. 

Kammer Rhythmusstörungen: Schneller Herzschlag kann zum plötzlichen Herztod führenHerzrhythmusstörungen gehören zu den häufigsten Erkrankungen des Herzkreislaufsystems. Einfaches Herz stolpern kann lästig aber harmlos sein, treten Symptome wie Schwindel oder Ohnmacht auf oder tritt gehäuft Herzrasen auf, könnte eine ernst zunehmende Erkrankung zu Grunde liegen. Die Rhythmologie hat sich im letzten Jahrzehnt zu einer eigenständigen, hochspezialisierten Disziplinen innerhalb der Kardiologie entwickelt. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die ganze Bandbreite der modernen Diagnostik und Therapie in diesem hochkomplexen Bereich vorstellen.

Die Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen ist einer der Schwerpunkte am Osypka Herzzentrum. Geleitet wird dieser wichtige Bereich von Herrn Prof. Dr. Thorsten Lewalter, einem international renommierten Spezialisten für diesen Fachbereich. Mit modernsten Verfahren, wie dem 3D-Mapping können heute millimetergenau Arrhythmie-Zentren im Herzen lokalisiert werden oder die Erregungsausbreitung im Herzen dargestellt werden. Dies eröffnet neue, hochpräzise Behandlung-Optionen. Am Osypka Herzzentrum haben wir eines der modernsten elektrophysiologischen Katheterlabors etabliert. Für Ihre optimale Versorgung steht ein Kompetenz-Team Rhythmologie, führende Experten in der Diagnostik, der Ablations- und Schrittmachertherapie versorgen Sie auf höchstem Niveau. 

Unsere Info-Themen für Sie:

Ventrikuläre Tachykardie (VT):
Herzrasen, Herzschmerzen oder Luftnot, die Symptome können variieren: eine sorgfältige Abklärung muss immer erfolgen. ►Info

Ischämische VT:
Kreisende Erregungen um Infarktnarbe kann die Herzleistung stark beeinträchtigen, ggf. ist eine Ablation sinnvoll.  ►Info

Plötzlicher Herztod:
Oft ist das gefährliche Kammerflimmern das erste Symptom. Nach einem überlebten Ereignis sollten auf Familienangehörige untersucht werden. ►Info

Seite empfehlen: