Skip to content Skip to navigation

Notfall CT Diagnostik: Herzinfarkt, Lungenembolie, Aortensyndrom

Notfall-CT Diagnostik bei akutem Brustschmerz

Moderne CT-Systeme können heute in einer Untersuchung die häufigsten Ursachen für den akuten Brustschmerz ausschliessen oder diagnostizieren. Mit der tripple-rule out Diagnostik können Herzinfarkt, Lungenembolie und Aortendissektion schnell ausgeschlossen werden. Das erspart dem Patienten unnötige Untersuchungen (z.B. Katheter).

Zu den häufigsten lebensbedrohlichen Diagnosen bei akutem Brustschmerz gehören neben dem Herzinfarkt die Lungenembolie und die Aortendissektion. In der Brustschmerz-Ambulanz (Chest-Pain-Unit) stellen sich aber viele Patienten mit unklarem Brustschmerz harmloser Natur vor. Will man unnötige Untersuchungen vermeiden, den Patienten aber nicht gefährden, wird ein Test benötigt, der die gefährlichen Ursachen in der Akut-Situation sicher ausschliessen kann. 

Das CT erlaubt die drei gefährlichen Diagnosen in einer Untersuchung ausszuschliessen (tripple-rule-out). Sind die gefährlichen Ursachen ausgeschlossen, kann der Patient ambulant weiterbetreut werden. 

Seite empfehlen: