Skip to content Skip to navigation

OSYPKA STIFTUNG

Peter-OSYPKA STIFTUNG

Peter-Osypka-Stiftung Grenzach-Wyhlen
Eine Stiftung des bürgerlichen Rechts
gegründet 01. 12. 1997


Prof. Peter Osypka gründete 1977 die OSYPKA AG, einstmals OSYPKA GmbH Medizintechnik in Süddeutschland. Die Spezialisierung der Firma ist im kardiologischen Bereich, und setzt sich auch besonders für die Belange von Kinderherzpatienten ein. 1996 verkaufte Peter Osypka die Firma mit den 4 Standorten (Rheinfelden/Grenzach, Berlin und Florida, USA) und legte den Erlös in die dafür gegründete Peter Osypka Stiftung.

Peter Osypka und seine Gattin Christine Osypka waren ehemals Flüchtlingskinder aus Oberschlesien und Breslau, die Armut, Not und Vertreibung im und am Ende des 2. Weltkriegs durchlebt haben. Ihre Erfahrungen und ihre christliche Überzeugung geleitet sie in Ihrem Handeln, gute Werke an anderen zu tun und seine Talente und Möglichkeiten für andere einzusetzen. Der Aufbau eines OSYPKA HEART CENTERS an den Kliniken Dr. Müller in München ist ein weiterer Meilenstein der Peter Osypka Stiftung. Hiermit hat die Stiftung und der Gründer die Möglichkeit, eine Klinik mit erstklassiger medizinischer Leistung, hochmodernen Einrichtungen, und mit Menschen mit einer besonderen ethischen Haltung zu unterstützen. Die Klinik wird, auch im besonderen karitativen Geiste der Stiftung, Projekte, Austausch und Schulungen mit Ärzten und Personal aus weniger entwickelten Ländern unterhalten und einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Qualität und Möglichkeiten in anderen Teilen der Welt leisten.

Die Peter-Osypka Stiftung verfolgt daher ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke wie zum Beispiel:

 

*    Die Unterstützung beim Aufbau von Kranken- und Pflegestationen/Einrichtungen

*    Unterstützung bei der Beschaffung medizinischer Produkte und Einrichtungen in entwicklungsbedürftigen Ländern

*    Unterstützung der medizinisch-wissenschaftlichen Forschung

*    Unterstützung bei der Aus- und Weiterbildung von Personen im sozialen, medizinischen und pflegerischen Bereich

*    Entwicklung und Einführung von neuen Technologien in der Medizin

 

Seit der Gründung wurden über 100 Projekte unterstützt oder durchgeführt. Größere Projekte werden in  enger Kooperation mit anerkannten Hilfsorganisationen durchgeführt, vor allem mit der Caritas International.

 

Eine Liste der wichtigsten Projekte finden Sie unter www.osypka.de

Geförderte Projekte

-

 

1998  Brunnenentgiftung in Vietnam 

 

-

 

1998  Finanzierung der Buch-Übersetzung: Ambulante Pflege (deutsch-russisch) 

 

-

 

1999  Saatgut für 50.000 Familien in Ost-Timor 

 

-

 

2000  Aufbauhilfe des ostindischen Bundesstaates Orissa nach Wirbelsturm 

 

-

 

2000  Hilfe für die Opfer der Überschwemmung in Bangladesh 

 

-

 

2000  Kindergartenumbau St. Michael Grenzach-Wyhlen  

 

-

 

2000  Forschungsprojekt : Herzklappen für Kinder (Prof. Bonhoeffer, Paris) 

 

-

 

2001  Aufbau von Sozialstationen in Rumänien, Bulgarien, Moldawien (5 Jahre) 

 

-

 

2001  Reintegration / Ausbildung von Straßenkindern in Sierra Leone (Westafrika) 

 

-

 

2001  Kinderkrankenhaus in Irkutsk (Med. Geräte für Kleinkinder) 

 

-

 

2001  Sozialstation Caritas Omsk (Medizinische Geräte)  

 

-

 

2001  Kolumbien : Viviendo - Prävention und Therapie im Drogenbereich 

 

-

 

2002  Flutopferhilfe in Deutschland 

 

-

 

2003  Förderkreis : Andenhospital Chimborazo 

 

-

 

2003  Stiftung des Wolfgang-Trautwein-Forschungspreises (DGK), jährlich 

 

-

 

2003  Bekämpfung der lepraähnlichen Krankheit Leishmanlose in Bolivien 

 

-

 

2004  St. Josefshaus Herten 

 

-

 

2004  Kath. Kirchengemeinde St. Michael, Grenzach : Kindergartenumbau 

 

-

 

2004  Projekt SETI : Arbeit mit behinderten Menschen in Ägypten 

 

-

 

2004  Wasserbett für ein behindertes Kind 

 

-

 

2005  Sozialstationen in Sibirien 

 

-

 

2005  Stiftungsprofessur am Herzzentrum Münster, Bereich ''Experimentelle und klinische Elektrophysiologie des Herzens'' 

 

-

 

2006  Unterstützung von Kinderherzoperationen in Lima, Peru – durchgeführt von einer Delegation der Universitätsklinik Tübingen 

 

-

 

2007  Junior-Stiftungsprofessur „Neuroelektronische Systeme“, Uniklinik Freiburg 

 

-

 

2007  Unterstützung des Freiburger Fördervereines „Kinderherzen retten e.V.“ für Herzoperationen an kranken Kindern aus dem Ausland (Laos) 

 

-

 

2007  Unterstützung des “Cardiac Electrophysiology Research and Training Center, Faculty of Medicine” der Chiang Mai University, Thailand 

 

-

 

2007  Ausschreibung für Grants für Kardiologiekliniken in Tirgu Mures, Rumänien, sowie Besuch der Kliniken und der Sozialstationen von Dr. Nicola Osypka zusammen mit Mitgliedern der Caritas Internationale 

 

-

 

2008  Wissenstransfer und Produktsponsoring - Reise von Dr. N. Osypka, zusammen mit deutschem Kinderkardiologen, in das Herzzentrum Harapan Kita in Jakarta, Indonesien 

 

-

 

2008  Unterstützung zur Errichtung einer Stelle für einen ökumenischen Jugendreferenten für die Gemeinden Grenzach-Wyhlen 

 

-

 

2008  Reise von Kinderkardiologen Dr. Trong-Phi Le, Uniklinik Hamburg, nach Vietnam: Hanoi, Danang, unterstützt von Dr. N. Osypka, die medizinische Produkte für die interventionelle Kinderkardiologie im Wert von über 10,000 Euro spendet. 

 

-

 

2009  Januar, Operationen von Kinderherzchirurgen Prof. Ziemer und Tübinger Team in Instituto Nacional de Salud del Niño, Lima, Peru mit Dr. Nicola Osypka, mit gestifteten Herzdrähten und Herzschrittmachern. Siehe PDF Artikel.  

 

-

 

2009  Februar, Mission von Prof. Jochen Weil, UKE Hamburg, nach Kasachstan und Kurdistan und Irak, unterstützt mit Produkten für die interventionelle Kinderkardiologie von der Peter-Osypka Stiftung im Wert von über 5000 Euro. 

 

-

 

2009  Februar, Unterstützung von Kinderherzchirurg der Uniklinik Tübingen in Peru 

 

-

 

2009  April, Interview mit der Badischen Zeitung und Dr. Nicola Osypka. Siehe PDF Artikel. 

 

-

 

2009  Stiftungsprofessur für Biomedizinische Technik an Hochschule in Offenburg. Professur ermöglicht neben Lehrstuhl Besetzung die Errichtung einer neuen Studienrichtung, Biomedizinische Technik, in Offenburg. 

 

-

 

2009  April, Dr. Peter Osypka wird Ehrensenator der Hochschule Offenburg. Siehe PDF (Ehrensenator).
Dr. Osypka wird demnächst auch Vorlesungen im Fachbereich für Biomedizinische Technik an der Hochschule halten. 

 

-

 

2009  Mai, Mission von Dr. Harringer und Dr. Kifle Tondo zusammen mit Team von 30 ehrenamtlichen Mitarbeitern der Herzchirurgie Braunschweig und Dr. Nicola Osypka nach Addis Abeba, Aethiopien, um dort Herzklappenerkrankte Kinder und Jugendliche zu operieren. Gestiftete Herzdrähte und Herzschrittmacher im Wert von ~10,000 Euro. 

 

-

 

2009  Juni, OSYPKA GmbH wird ausgewaehlt als einer von 5 Finalisten fuer den "Mittelstandspreis fuer soziale Verantwortung", der in Stuttgart am 16. Juni 2009 im Haus der Wirtschaft ausgelobt wurde vom Wirtschaftsministerium Baden-Wuerttemberg zusammen mit der Caritas Freiburg. Siehe PDF anbei. 

 

-

 

2009  Oktober, Spende an den Freundeskreis „Herz für Kinder“ 

 

-

 

2009  Dezember, Unterstützung von Kinderherzchirurg der Universität Bonn im Irak 

 

-

 

2009  Dezember, Gestiftete Katheter für kinderkardiologische Behandlungen im Irak 

 

-

 

2009  Dezember, Unterstützung eines Herzchirurgie Projekts in Botswana 

 

-

 

2009  Dezember, Unterstützung von 3.Welt-Einsätzen von Ärzten in Peru 

 

-

 

2010  Januar, Unterstützung des Dt. Caritasverbands für Kindergärten in Moldawien 

 

-

 

2010  März, Unterstützung von Kinderherzchirurg der Uniklinik Tübingen in Peru 

 

-

 

2010  April, Förderung des Vereins „Kinderherzen retten e.V.“, Freiburg 

 

-

 

2010  Mai, Unterstützung von Kinderherzoperationen in Lima und Peru 

 

-

 

2010  September, Flutopferhilfe in Pakistan 

 

-

 

2010  Oktober, Unterstützung von spanischem Kinderkardiologen für einen Einsatz in Äthiopien 

 

-

 

2010  November, Unterstützung der Universitätsklinik Bonn für einen humanitären Einsatz in Ondik/Irak 

 

-

 

2011  Dezember, Förderung des Vereins „Kinderherzen retten e.V.“, Freiburg 

 

-

 

2012  Februar, Unterstützung von einem elektrophysiologischen Einsatz von französischem Elektrophysiologen aus Bordeaux für Kamerun 

 

-

 

2012  Mai, Unterstützung von Kinderherzchirurg der Uni Bonn für Einsatz im Irak 

 

-

 

2012  Juli, Unterstützung von Kinderherzchirurg der Uni Bonn für Einsatz in Afghanistan 

 

-

 

2012  Juli, Unterstützung des Rehabilitationscenters für behinderte Kinder in Monduli, Tansania in Zusammenarbeit mit Caritas International 

 

-

 

2012  August, Unterstützung von Kinderkardiologe des Herz-und Diabetes Zentrums Bad Oeynhausen für einen kinderkardiologischen Auslandseinsatz in der Ukraine 

 

-

 

2012  September, Unterstützung von spanischem Kinderkardiologen für einen Einsatz in Äthiopien 

 

-

 

2013  März, Stiftung einer Kindertagesstätte und Kindergarten, Rheinfelden-Herten 

 

-

 

2013  April, Vergabe des Peter-Osypka-Forschungsstipendiums 

 

-

 

2013  Juni, Unterstützung des Rehabilitationscenters für behinderte Kinder in Monduli, Tansania 

 

-

 

2013  August, Unterstützung für die Flüchtlinge des Bürgerkriegs in Syrien

 

 

Der Aufbau eines OSYPKA HEART CENTERS an den Kliniken Dr. Müller in München ist ein weiterer Meilenstein der Peter Osypka Stiftung. Hiermit hat die Stiftung und der Gründer die Möglichkeit, eine Klinik mit erstklassiger medizinischer Leistung, hochmodernen Einrichtungen, und mit Menschen mit einer besonderen ethischen Haltung zu unterstützen. Die Klinik wird, auch im besonderen karitativen Geiste der Stiftung, Projekte, Austausch und Schulungen mit Ärzten und Personal aus weniger entwickelten Ländern unterhalten und einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der medizinischen Qualität und Möglichkeiten in anderen Teilen der Welt leisten.

Seite empfehlen: