Skip to content Skip to navigation

Katheter Ablation München: Behandlung von Rhythmusstörungen

Ablations-Therapie

Katheter gestützte Behandlung von Herzrhythmusstörungen. Meist werden Diagnostik (Elektrophysiologische Untersuchung) und Ablationsbehandlung kombiniert durchgeführt. 

Verödung (Ablation) von Herzrhythmusstörungen - Ablationsbehandlung MünchenDie Ablations-Therapie ist das kathetergestützte Behandlungsverfahren von Herzrhythmusstörungen. Katheter-Ablation werden überwiegend bei Rhythmusstörungen mit schnellem Herzschlag (Tachykardien) angewandt. Ablationen sind aber auch bei Arrhythmien mit sehr vielen Extrasystolen, zu Funktionsstörungen des Herzens führen (Rhythmusgene Kardiomyopathie) möglich. Das Grundprinzip der Ablation ist das Ausschalten eines krankhaften elektrischen Focus oder einer zusätzlichen Leitungsbahn. Die Ablations-Behandlung kommt dann zum Einsatz, wenn sich die Rhythmusstörungen nicht durch Medikamente behandeln lässt oder die Dauer-Medikation der Arrhythmie starke Nebenwirkungen verursacht. Nach Durchführung der Ablations-Therapie ist der Patient häufig geheilt. Für anspruchsvolle Behandlungsverfahren stehen heute modernste technische Untersuchungs-und Therapie-Systeme zur Verfügung.

 

Welche Krankheitsbilder können behandelt werden?

Ablations-Behandlung bei Vorhofflimmern: Radiofrequenz, (Kälte oder Kryo) und Laser-Ablation)Vorhofflimern:
Schneller, unregelmässiger Puls. Erhöhtes Schlaganfall-Risiko. Therapie: Medikamente oder verschiedene Ablations-Verfahren ►Info

Therapie WPW-Syndrom: Ablations-Experte Prof. Lewalter (Osypka Herzzentrum München)WPW-Syndrom:
abrupt auftretender schneller, regelmässiger Puls/Herzrasen. Schwindel u. Ohnmacht möglich. Therapie: Medikamentös oder Ablation Zusatzleitungsbahn. ►Info

Kammertachykardie: Ablation mit RF-Strom bei gefährlichen Arrhytmien Prof Lewalter (Osypka Herzzentrum München)Kammertachykardie:
lebensbedrohliche Tachykardie. Häufig Schwindel oder Ohnmacht. Häufig nach Infarkt/bei Narben. Therapie: Medikamentös / Ablation ►Info

Seite empfehlen: