Skip to content Skip to navigation

Privat Praxis Kardiologie München

Chefarztambulanz und Privatpraxis:
Vorsorge, Diagnostik und Therapie aus einer Hand. 

Für Privatversicherte und Selbstzahler können wir das komplette Leistungsspektrum der modernen Kardiologie in unserer Ambulanz anbieten
(Chefärzte: Prof. Dr. Th. Lewalter und PD Dr. K. Tiemann)

Vorsorge Herzinfarkt und Schlaganfall: Beratung und Info am Osypka Herzzentrum München

Beste Herzmedizin für Münchens Süden ist unser täglicher Anspruch. Unterstützt von modernster Technik werden Sie von international renommierten Spitzenmedizinern versorgt. Die Schwerpunkte unserer Chefärzte ergänzen sich in idealer Weise: PD Dr. med. K. Tiemann ist ein ausgewiesener Experte für Herzbildgebung (Echokardiographie, CT und MRT). Sein Schwerpunkt ist die Diagnostik und Prävention von Herzerkrankungen. Gemeinsam mit dem Chefarzt für Radiologie (Prof. Dr. S. Ley) leitet er das Interdisziplinäre Zentrum für Herzbildgebung, München. Mit hochauflösendem 3D-Ultraschall, einem 256-Schichten CT und high-end MRT können wir für jede Fragestellung das schonendste und bestgeeignetste Bildgebungsverfahren wählen. 

Der Schwerpunkt von Prof. Dr. Th. Lewalter ist die Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Prof. Lewalter gehört international zu den führenden Experten im Bereich der modernen Ablationstherapie und ist ein versierter Spezialist für die Behandlung von Vorhofflimmern. Am Osypka Herzzentrum in München halten wir neuste Verfahren wie die LASER-Ballonablation oder moderne 3D-Mappingsysteme vor. Sollte eine interventionelle Behandlung notwendig sein, verfügt unsere Klinik über Katheter-Labors der neusten Generation, eine moderne Intensiv- und Überwachungsstation und moderne, komfortable Patientenzimmer. 

Modernste Technik in Expertenhand - Ihre Herzspezialisten in Münchens Süden

Herzinfarkt Risiko bestimmen
Mit schonenden Methoden das individuelle Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall bestimmen - das wichtigste Ziel moderner Vorsorgemedizin. Bitte bleiben Sie gesund.
Brustschmerz - Diagnostik und Therapie
Brustschmerzen können ein Alarm-Signal für einen drohenden Herzinfarkt sein. Mit modernern Technik können individuelle Risiken bestimmt werden. Internationale Top-Spezialisten sind für SIE da.
Hochauflösendes Herz-CT (256-Zeilen)
Plaques, Verkalkungen, Engstellen - wichtig für Herzinfarkt und Schlaganfall Vorsorge. Mit modernster Technik können schon Frühformen schonend erkannt werden.
Herzklappen-Diagnostik in 3D
Modernste 3D Ultraschall-Technik verbessert die Darstellung von Herzklappen. So kann besser entschieden werden, ob eine Behandlung notwendig ist und welche Therapie optimal ist.
Langzeit-EKG am Handgelenk
Moderne Bluetooth Technik erlaubt 24-Stunden EKG Diagnostik bei V.a. Herzrhythmusstörungen beim Sport oder am Arbeitsplatz ohne umständliche Verkabelung.
Herzmuskelentzündung erkennen
Mit moderner Cardio-MRT Technik kann eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) heute schonend diagnostiziert werden.

Individuelle Beratung zur Herz Vorsorge - Prevention firstHerz-Kreislauf Risiko: Sorgen Sie vor 
Nach einem ausführlichen Vorgespräche und Bestimmung Ihres individuellen Risikoprofils können unsere Ärzte mit modernster Diagnostik gezielt nach behandelbaren Ursachen suchen, Frühformen oder bereits manifeste Erkrankungen erkennen. Am Peter Osypka Herzzentrum (OHZ) des internistischen Klinikums München Süd steht neben konventionellen Untersuchungsverfahren modernste Bildgebungstechnologie zur Verfügung. Hochauflösender Ultraschall für Herz- und Gefäßdiagnostik, ein 256-Zeilen CT der neusten Generation und Herz-MRT (im Chirurgischen Klinikum München Süd) erlauben unseren Ärzten detaillierte Einblicke in Ihr Herz- und Gefäßsystem. Vorsorge ist die beste Medizin. ►Info

Individuelle Beratung zur Herz Vorsorge - Prevention firstHerzbildgebung: Modernste Diagnostik
In unserer Ambulanz werden Sie von international renommierten Experten für Herzbildgebung versorgt. PD Dr. med. K. Tiemann (Chefarzt Kardiologie) und Prof. Dr. med. S. Ley (Chefarzt Radiologie) können bei der Diagnostik auf modernste Technik zurückgreifen: 3D-Ultraschall, 256-Zeilten CT und ein MRT der neusten Generation stehen auch kurzfristig ohne Wartezeiten in unserer Ambulanz zur Verfügung. So können unsere Bildgebungsexperten jederzeit auf das schonendste Verfahren zurückgreifen. Ergibt sich aus der Diagnostik ein behandlungsbedürftiger Befund, kann direkt ein Spezialist für das entsprechende Krankheitsbild hinzugezogen werden.  ►Info

Video: Herzultraschall: schonende Herzdiagnostik München (Top-Experten)Herzultraschall
Herzultraschall (Echokardiographie) ist heute neben dem EKG das wichtigste Untersuchungsverfahren zur Beurteilung des Herz-Kreislaufsystems. Herzfunktion, Herzklappen und auch die Durchblutung des Herzens können beurteilt werden. Ultraschall ist eine schonende Technik mit der das Herz sehr genau untersucht werden kann. Daher ist ein "Echo" für die Herzdiagnostik ein zentraler Baustein der Diagnostik. Wir halten am OHZ modernste 3D-Echokardiographie Geräte vor. Unsere Untersucher verfügen über die höchste Untersucherqualifikation (DEGUM Stufe III). ►Info

Cardio-CT: Kranzgefäße, Engstellen (Stenosen) erkennen - Vorsorge und Prävention HerzHerz-CT (256 Zeilen): Schonende Diagnostik
Die Computertomographie ist ein modernes Verfahren zur Beurteilung der Herzkranzgefäße (Koronarien). Weiche (soft-) und harte (Kalk-) Plaques können sehr sicher nachgewiesen werden. Beim Herz-CT können relevante Engstellen dargestellt und vermessen werden. Wichtig für die Vorsorge: Auch weiche Plaques, die noch keine Durchblutungsstörung verursachen, können gefunden werden. Solche Plaques entgehen üblicherweise konventionellen Verfahren (z.B. Belastungs-EKG). In der Herzinfarktvorsorge hat das CT daher eine wichtige Bedeutung. Bei atypischen Herzbeschwerden kann das CT eine Erkrankung sicher ausschließen. ►Info

Video: Herzultraschall: schonende Herzdiagnostik München (Top-Experten)Rhythmussprechstunde
Prof. Dr. med. Thorsten Lewalter ist ein international renommierter Spezialist für die Diagnostik und Therapie von Herzrhythmusstörungen. Unterstützt von modernster Technik können wir für die Behandlung von Arrhythmien das geeignetste Verfahren anbieten. Zunächst nehmen wir uns viel Zeit, gemeinsam mit Ihnen die Diagnose- und Behandlungskonzepte zu besprechen. Sollte eine Behandlung notwendig werden, stehen zwei hochmodern ausgestattete Katheter-Labore zur Verfügung.  ►Info

PD Dr. Klaus Tiemann (Osypka Herzzentrum München) Top-Kardiologe

 

 

Online-Termin

 

Chefarzt-Sekretariat

Frau Monika Haberland
Frau Petra Peulic

Mo-Fr. 8.00-17.00

089 72400 4343
089 72400 4391

089 72400 4399
 

kardiologie@ikms.de

Peter Osypka Herzzentrum
Internistisches Klinikum
München Süd GmbH
Am Isarkanal 36
D-81379 München

Seite empfehlen: